Wechselstrom oder Gleichstrom zur Herstellung von kolloidalem Silber?

Die hohe Qualität von kolloidalem Silber ergibt sich in erster Linie aus der Partikelgröße. Je kleiner die Teilchen, umso höher die Qualität. Werden bestimmte Partikelgrößen überschritten, wird das Gemisch unwirksam oder sogar toxisch. Die geforderte Teilchengröße im Bereich von einem bis 100 Nanometer erreicht man ausschließlich durch die Anwendung von Wechselstrom. Silbergeneratoren, die mit Gleichstrom betrieben werden, erzeugen gelbgefärbtes Silberwasser. Die Gelbfärbung entsteht durch Partikel in der Größenordnung Mikrometer.

Menü